Wir über uns

„Wir können mehr Spuren hinterlassen, als eine Kuhle im Sofa“

Wenn sich Männer und Frauen ab 55 Jahre im Seniorenbeirat der Stadt Staßfurt engagieren, wirken sie in das Gemeinwesen hinein und nehmen so Stellung zu dem, was in Staßfurt passiert. Das ist eine Art politische Haltung und damit auch politische Mitwirkung.

Um das Leben in der Stadt Staßfurt mitzugestalten, artikulieren sich Seniorenbeiratsmitglieder im Stadtrat und dessen Ausschüsse und in Ortschaftsräten.
Das Recht der vom Stadtrat bestellten Frauen und Männer, in allen Bereichen das Mitbestimmungsrecht auszuüben, also nicht nur in Bezug auf seniorenpolitische Themen, sondern auch hinsichtlich der Belange ihrer Kinder und Enkel, ist umstrittenes Thema bei Entscheidungs-
träger*innen und muss weiterhin eingefordert werden.


Mitglieder des Seniorenbeirates 2019

Mitglieder des Seniorenbeirates (Stand Mai 2019): Von links: H. Reckleben, L. Messerschmidt, H.-P. Hadel, Jürgen Kinzel, C. Görmer, P. Maier, K. Kubitza, A. Flügel, K. Mödig, C. Kretschmer, H. Schattschneider, H.-G. Pilz (es fehlen K. Kühne, J. Pecher, K. Seidel)

Der Seniorenbeirat ist Sprachrohr der älteren Generation und möchte konstruktiv an den Lösungen für:

  • Verkehrsplanung und Infrastruktur
  • Planungsprozesse Wohnraum und Wohnumfeld
  • Schaffung sozialer Netze
  • Maßnahmen in Sport, Gesundheit, Kultur, Bildung und Prävention

mitarbeiten.

Flyer des Seniorenbeirates der Stadt Staßfurt
PDF-Datei
zum Herunterladen

Vorstand des Seniorenbeirates (seit 02.09.2019)
PDF-Datei zum Herunterladen

Vertretungen in den Ausschüssen
PDF-Datei zum Herunterladen